Meret Lüthi

Foto: Meret Lüthi

Meret Lüthi leitet als Konzertmeisterin das von ihr im Jahr 2008 mitbegründete Orchester für Alte Musik „Les Passions de l'Ame“; zudem war sie, in derselben Position, dem belgischen Ensemble „B'Rock“ verbunden und spielt als Gast im Freiburger Barockorchester. Mit ihrem Orchester konzertiert sie bei namhaften Festivals in ganz Europa: Festival Oude Muziek Utrecht, Musikfestspiele Potsdam, Bach Academy Brugge, Berliner Tage Alter Musik, Lucerne Festival.

Sie absolvierte ihre Violinausbildung an der Hochschule der Künste Bern bei Monika Urbaniak Lisik und Eva Zurbrügg, erlangte Lehr- und Konzertdiplom mit Auszeichnung. Sie studierte außerdem Streichquartett bei Walter Levin und Barockvioline bei Anton Steck. Als gefragte Spezialistin für Alte Musik arbeitet Meret Lüthi als Orchestercoach und ist regelmäßig bei Radio SRF 2 Kultur als Fachexpertin zu Gast. Als Dozentin für Barockvioline und Historische Aufführungspraxis arbeitet sie an der Hochschule der Künste Bern. Ihre Debüt-CD SPICY ist beim Label Sony Music Switzerland erschienen und wurde mit dem Diapason d'Or ausgezeichnet.

Termine

 
Icon: YouTube Icon: Facebook Icon: Instagram