Seraina Perrenoud

Foto: Seraina Perrenoud, Sopran

Die Schweizer Sopranistin Seraina Perrenoud studierte an den Musikhochschulen in Zürich (Lina Maria Åkerlund) und Fribourg (Jeannette Fischer) und schloss ihr Gesangsstudium mit Auszeichnung ab. In Meisterkursen bei Meinard Kraak, Heidi Brunner, Mariëtte Nollen, Roger Vignoles und John Fiore bildet sie sich ständig weiter.

Ob im Oratorienfach oder als Liedinterpretin: Seraina Perrenoud ist eine gefragte Solistin im In- und Ausland. In den vergangenen Jahren war sie als Parthénis in Jacques Offenbachs La Belle Hélène, als Poussette in Massenets Manon und als Barabarina in Mozarts Le Nozze di Figaro am Grand Théâtre de Genève zu hören. Des Weiteren sang sie die Marinella in der Uraufführung von Dominique Gesseney-Rappos Carlotta ou la Vaticane an der Opéra de Fribourg und die Ljusja in Schostakowitschs Moskau, Tscherjomuschki in einer Produktion von Opéra Louise.

Seraina Perrenoud ist Preisträgerin der Friedl Wald Stiftung und des Concours International de Chant des Châteaux en Médoc in Bordeaux (Best Young Singer Award 2012) sowie Finalistin des 1. Nationalen Gesangswettbewerbs Oper Schloss Hallwyl 2014. 2009 erhielt sie den Kulturförderbeitrag der Stadt Arbon (Thurgau).

www.seraina-perrenoud.ch

Termine