Mariana Florès

Foto: Mariana Florès

Mariana Florès wurde in Mendoza, Argentinien, geboren. Ihr Gesangsstudium begann sie an der Universidad Nacional de Cuyo in ihrem Heimatland und setzte es an der Schola Cantorum Basiliensis in der Schweiz bei Rosa Domínguez fort. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen u.a. bei Patricia Pease, Jennifer Smith und Bernarda Fink teil.

Ihre Laufbahn als Solistin führte sie zu Konzerten mit dem Ensemble Clematis, der Cappella Mediterranea unter der Leitung von Leonardo García Alarcón, dem Ensemble Elyma unter der Leitung von Gabriel Garrido und dem Ensemble L’Arpeggiata unter der Leitung von Christina Pluhar.

Ein auf Barockmusik spezialisiertes, aber weit darüber hinaus bis zu Tangoliedern reichendes Repertoire von Monteverdi, Cavalli, Händel und Mozart bis Piazzolla sang die Sopranistin u.a. bei den BBC Proms, beim Festival d’Ambronay, im Schlosstheater Schwetzingen, beim KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund, dem Festival Alte Musik Zürich und beim Festival d’Aix-en-Provence.

Als Opernsängerin trat sie u.a. in Monteverdis L’Orfeo, Cavallis Eliogabalo, Falvettis Il Nabucco, Bontempis Il Paride und Händels Semele an der Nationaloper Amsterdam, der Opéra National de Paris, dem Teatro de la Zarzuela Madrid, der Opéra Royal du Château de Versailles, bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, am Markgräflichen Opernhaus Bayreuth und dem Grand Théâtre de Genève auf.

Auf CD ist die Sängerin u.a. mit Musik von Barbara Strozzi, Girolamo Frescobaldi, Henry Purcell, Michelangelo Falvetti und Antonio Vivaldi zu hören und wurde mit Preisen wie dem Diapason découverte ausgezeichnet.

www.marianafloressoprano.com

Termine

 
Icon: YouTube Icon: Facebook Icon: Instagram