María Martínez Gabaldón

Foto: María Martínez Gabaldón, Sopran

María Martínez Gabaldón begann im Alter von acht Jahren bei Ludmil Angelov am Conservatorio Jacinto Guerrero in Toledo Klavierunterrricht zu nehmen. Schon während des Klavierstudiums wuchs in ihr das Interesse für Gesang, und sie nahm Unterricht bei Elvira M. Padin. Es folgte ein Studium der Musikethnologie in Salamanca. Im Anschluss daran erhielt sie ein Erasmus-Stipendium für die Newcastle University (England), wo sie einen Master in Music Perfomance (MMUS) abschloss und Gesang bei Richard Wistreich studierte. Sie spezialisierte sich auf Alte Musik und ging auf Anraten Wistreichs nach Trossingen (Deutschland), wo sie zwei Masterstudiengänge an der Staatlichen Hochschule für Musik absolvierte: sie studierte Gesang (Alte Musik) bei María Cristina Kiehr, Gundula Anders und Jan Van Elsacker sowie Kammermusik bei Linde Brunmayr-Tutz und Rolf Lislevand.

Marías Interesse für Alte Musik entwickelte sich bereits früh durch die Academia de Música Antigua an der Universität von Salamanca, wo sie an Kursen u.a. bei Richard Levitt, David Mason, José Hernández und Lambert Climent teilnahm. Seitdem hat sie dieses Repertoire stets gepflegt, wovon diverse Alte-Musik-Projekte sowie die Arbeit mit historischen Instrumenten (vor allem Laute und Vihuela) zeugen. Ihr Studium ergänzte sie durch zahlreiche Meisterkurse und Workshops, etwa bei Isabel Rey, Alison Pearce (Royal Academy London), und Peter Harrison.

Sie trat bei internationalen Festivals wie Castilla y León und „Sound“ (The Sage Gateshead Newcastle) auf und sang Opernrollen wie Susanna (Le nozze di Figaro) oder Donna und Sirene (Rinaldo, Newcastle Area Chamber Opera). Neben Konzerten als Solistin (z.B. mit Monteverdis Marienvesper neben dem Tenor Jan Van Elsacker) sang sie auch in Chören wie dem Newcastle Bach Choir (Eric Cross) oder dem Chor der Antología de la Zarzuela (internationale Auftritte, u.a. in Katar mit Plácido Domingo). In England gab sie zahlreiche Konzerte mit dem Pianisten und Dirigenten Anthony Davie.

Sie ist Gründungsmitglied der Band Electroflamenko (Newcastle) und des Ensemble de la Plata in Trossingen. Außerdem wirkte sie an einigen Musikproduktionen (West Side Story mit der Newcastle Theatre Society Produktion) und Kurzfilmen (Der zweideutige Spiegel mit Teatro de Nieve) mit.

Zur Zeit wohnt María in Deutschland und arbeitet als Konzertsängerin, Gesangslehrerin und Chorleiterin.

mariamartinezgabaldon.com

Termine