Katharina Haun

Foto: Katharina Haun, Zinkenistin
© beautyportraits.ch

Katharina Haun kommt aus Österreich und studierte Zink und Blockflöte an der Kunstuniversität Graz, am Mozarteum Salzburg und an der Schola Cantorum Basiliensis. Als Instrumentalistin, Chorleiterin, Pädagogin und Musikwissenschaftlerin ist sie weltweit tätig und hat es sich zum Ziel gemacht, diese Bereiche miteinander zu verbinden. Auf der Bühne ist sie mit bekannten Ensembles wie Leones, La Cetra, Musiche Varie oder bei den Abendmusiken in der Predigerkirche regelmäßig zu hören. Mit dem von ihr gegründeten Ensemble Viatoribus musiziert sie regelmäßig im In- und Ausland. Sie ist Dirigentin des Kammerchors Laufental-Thierstein, und seit 2019 leitet sie die Chorschule der Knabenkantorei Basel. Ihre Forschung im Bereich der Musik der Habsburger wurde in den „De musica disserenda“ 2017 publiziert, und im Bereich Renaissance präsentierte sie ihre Ergebnisse bereits bei vielen Konferenzen, im Juli 2019 beispielsweise bei der MedRen in Basel. Regelmäßig ist sie als Dozentin bei Workshops eingeladen, u.a. an der Universidad Central Bogotá und an der Renaissancemusikwoche in Sondershausen.

www.katharinahaun.com

Termine