Judith Lüpold

Foto: Judith Lüpold, Mezzosopran/Alt

Judith Lüpold ist in Interlaken aufgewachsen und lebt heute in Bern. Neben dem Besuch des Staatlichen Seminars Bern beschäftigte sie sich parallel mit dem Gesangs- und Tanzstudium in Bern und Zürich. Zu Beginn engagierte sie sich vorwiegend im Bereich Tanztheater und Musical (u.a. Vertrag mit dem Stadttheater Bern für Cabaret, div. Musicalshows).

Judith Lüpold schloss an der Hochschule für Musik und Theater Bern und Biel mit dem Lehr- und Konzertdiplom bei Ingrid Frauchiger und Jane Thorner Mengedoht ab. Lange war sie Mitglied der Pocket Opera Zürich. Es folgten Meisterkurse und Coaching, u.a. bei Kurt Widmer, Karin Ott, Carol Smith, Antoinette Faës, Siegfried Palm, Ewald Körner, Marit Sauramo und Jeanne Piland. Judith Lüpold arbeitete intensiv mit Howard und Kevin Griffiths (Pirates of Pencanze und Barbe Bleue), Kelly Thomas vom Opernhaus Zürich (Le voyage dans la lune), Todd Camburn, Mack Sawyer, Volker Vogel und Paul Suter zusammen.

Die Sängerin gehört zu den zentralen Altistinnen der Schweiz und pflegt eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Zu ihrem Repertoire gehören alle großen Standardwerke ihres Fachs von Monteverdi über Bach, Mozart, Händel, Mendelssohn, Dvořák, Rossini, Elgar (Dream of Gerontius), Brahms (Alt-Rhapsodie), Verdi (Requiem) bis hin zu zeitgenössischen Werken, Uraufführungen und spartenübergreifenden Projekten. Sie ist Gast in allen großen Konzerthäusern der Schweiz (z.B. KKL Luzern, Tonhalle Zürich), am Vivaldifestival in Venedig (u.a. San Marco), Barockfestival Melk und Murten Classics. Teilweise Mitschnitte von Radio DRS 2 (2010). 2005 erschien bei „Musikszene Schweiz“ eine CD mit Vertonungen von Gotthelf-Texten von Armin Schibler (Uraufführung) und Willy Burkhard.

Die Sängerin ist aber auch auf der Opern- und Operettenbühne zu Hause. Sie verkörperte Rollen wie Ruth in Pirates of Penzance, Popotte in Le voyage dans la lune, Peronella in Boccaccio, 3. Dame in Die Zauberflöte, Cherubino und Marcellina in Figaros Hochzeit. In der Spielzeit 2013/2014 war Judith Lüpold als Marcellina in der Neufassung des Figaro von Christian Henking am Theater Biel/Solothurn zu hören und zu sehen. Die Produktion wurde im Oktober 2014 in Budapest (Festival Szeged) live übertragen.

Seit einem Jahr betreut die Sängerin am Gymnasium Hofwil Studenten der Talentförderung und GesangsschülerInnen.

www.judithluepold.ch

Termine

 
Icon: YouTube Icon: Facebook Icon: Instagram